Standpunkte 12.2008: Museumsquartier Maxvorstadt

Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, stellvertretend für Wolfgang Czisch für diese Ausgabe das Editorial schreiben zu können. Schwerpunkt sind geplante Änderungen im Museumsquartier der Maxvorstadt, die die Stiftung Pinakothek der Moderne im Wettbewerb mit anderen Museumsstädten für erforderlich hält. Ehe der erste Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt der Pinakothek der Moderne getan […]

Standpunkte 13.2008: Der Marstallplatz

Sehr geehrte Damen und Herren, mitten in München – das ist nicht nur das SV-Areal, sondern auch die Residenz. Nach der Wiedereröffnung des Cuvilliéstheaters wird derzeit der Nordteil des Königsbaus für museale Zwecke ausgebaut. Über eine bessere Erschließung für Fußgänger auch zwischen Max-Josefs-Platz und Hofgarten wird nachgedacht. Östlich vor der Residenz wartet das „vielleicht schönste […]

Standpunkte 14.2008: Denkmalschutz in Bayern

Sehr geehrte Damen und Herren, ein anfangs schnell hingesagtes Wort scheint immer mehr Gewicht zu bekommen: dass der Denkmalschutz in Bayern gegen das Landesamt für Denkmalschutz geschützt werden müsse. Hinter kaum mehr vorgehaltener Hand wird von einer „Machtprobe“ gesprochen. Wer probt da Macht gegen wen? Das Landesamt ist laut Gesetz zuständig dafür, schützenswerte Bauten aus […]

Standpunkte 15.2008: Münchner Stadtjubiläum

Sehr geehrte Damen und Herren, in dieser letzten Monatsausgabe des Jahres 2008 greifen wir nochmals kurz auf das Münchner Stadtjubiläum zurück. Denn wir hatten die Münchner Oberbürgermeister der letzten vier Jahrzehnte gebeten, anhand von zehn Fragen ihre Amtszeiten zu bewerten. Die drei SPD-OB Dr. Hans-Jochen Vogel, Georg Kronawitter und Christian Ude haben das auch getan. […]

Standpunkte 11.2009: Olympiabewerbung

Sehr geehrte Damen und Herren, inzwischen ist es offiziell: München bewirbt sich um die Olympischen Winterspiele 2018. Die Bewerbergesellschaft hat bereits ein Logo entwickeln lassen: Wir berichten darüber, wie sich München als besonders umweltaktive Stadt als Olympiaausrichter qualifizieren will. Ferner lesen Sie Berichte zur Sendlinger Straße, nochmals zu innerstädtischen Isar, zu den Kernaufgaben von Gemeinden, […]

Standpunkte 02.2010: Neue ökologische Leitlinien

Sehr geehrte Damen und Herren, in Altschwabing sind das Künstlerensemble (siehe Jahresbericht und Appell an die Münchener Rück ab Seite 15 ) und in Allach das Dorfensemble gefährdet. Es geht darum, dass die Vergangenheit für das Ortsgefühl und -verständnis ein Anker bleibt. Der Stemmerhof in Sendling zeigt, dass auch neue Nutzungen erfolgreich sein können. Dieses […]

Standpunkte 03.2010: Prinz-Eugen-Kaserne

Sehr geehrte Damen und Herren, soll die Werbung im öffentlichen Raum der U- und S-Bahnstationen einen Beitrag zur Stadtkultur oder zur Rentabilität leisten? Jedenfalls ist es ein Beitrag zur Deklassierung und Entwertung der Aufenthaltsqualitäten dieser Einrichtungen. Zwei Stellungnahmen dazu – eine vom Bezirksausschuss Schwabing- Freimann und ein Leserbrief eines Mitglieds des Münchner Forums ab Seite […]

Standpunkte 04.2010: Hackenviertel

Sehr geehrte Damen und Herren, 58 Prozent der Deutschen haben ein Auto. Das sind mehr als 40 Millionen Pkw. Die Car-Sharing-Flotte bringt es in Deutschland an 2.200 Stationen erst auf 4.600 Fahrzeuge, also auf ein Zehntel Promille. Zwar wuchs diese Flotte letztes Jahr um fast 18 Prozent. Ein ernst zu nehmender Konkurrent zum Privat-Pkw ist […]

Standpunkte 05.2010: Schwabinger Seidvilla

Sehr geehrte Damen und Herren, die Planung auf Vorrat hat in München Tradition. Wären nicht die jährlich nicht verbauten Millionen aus dem Bundesgebiet hier auf fertige Planungen gestoßen, hätte München noch lange auf seine gegenwärtig 100 km Tunnel warten müssen. Auch wenn momentan an eine Finanzierung eines Tunnels im Mittleren Ring nicht zu denken ist, […]

Standpunkte 06.2010: Fußgängerzone

Sehr geehrte Damen und Herren, auf dem rot umrandeten Grundstück in der Fußgängerzone wird bald gebaut. Darüber haben wir schon im April berichtet. Jetzt steht auch fest, wie. Wir fragen auf Seite 2, ob der Bau das richtige Signal für die Sichtbarmachung der kleinteiligen Parzellenstruktur in der Innenstadt setzt (unten: Bild des geplanten Neubaus). Gebaut […]

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532