In dieser Ausgabe berichten wir unter anderem über einen Schwerpunkt des künftigen Stadtumbaus: Das Areal des Süddeutschen Verlages in der Altstadt. Über das SV-Areal haben wir die Bürgerinnen und Bürger in einer ersten öffentlichen Podiumsdiskussion informiert. Wichtige Ergebnisse schildert diese Ausgabe, das vollständige Protokoll ist in der Geschäftsstelle zu erhalten.
Der Olympiapark ändert sich. Bislang hat der Fußball die weltweit einzig funktionierende nacholympische Sportstätte maßgeblich finanziert. Nach seinem Auszug nach Fröttmaning im Mai 2005 sind neue Ideen gefragt. Mit bloßen Sportveranstaltungen allein sind die Kassen nicht zu füllen. Der geplante Bau des Sealife-Centers weist in die Richtung Ausbau zum Erlebnis- und Veranstaltungspark, auch wenn Sport und Gesundheit nach wie vor eine große Rolle spielen. Eine Arbeitsgruppe des Münchner Forums bereitet eine öffentliche Veranstaltung zur Zukunft des Olympiageländes vor.
Weitere Themen der Stadtentwicklung standen im Münchner Forum auf der Agenda unseres Programmausschusses. Was er 2005 beschlossen hat, lesen Sie in Kurzform gleich auf der nächsten Seite und finden Sie ausführlich im Internet unter www.muenchnerforum.de.
Schließlich berichten wir über eine Vortragsreihe der Urbanauten zur Renaissance des öffentlichen Raums in europäischen Städten, darunter München. Die Zusammenfassung rundet diesen Dienst ab.

 

Ausgabe hier als pdf herunterladen

 


Sueddeutscher Verlag Areal

Der Programmausschuss zur Arbeit des Forums 2005

Bildung Stunde Null – Münchner Forum startet am 8.4.2005 mit Veranstaltungsreihe.

Gernot Brauer Süddeutscher Verlag zieht 2008 um – eine Chance für die Innenstadt

Gernot Brauer Die Renaissance des öffentlichen Raums in der europäischen Stadt – vier Beispiele