In der Sendung berichten wir über eine Debatte im Hinblick auf die bürgerschaftliche Mitbestimmung bei der Gestaltung der Zukunft der Stadt, über die Entgegensetzung des Gemeinwohls mit den Einzelinteressen sowie über die Notwendigkeit der öffentlichen Auseinandersetzung in diesem Bereich.

Die Debatte wurde am 07.11.2018 im Rahmen der 50 Jahr Feierlichkeiten des Münchner Forums aufgezeichnet, Ausschnitte der Diskussion werden in der Radiosendung präsentiert.
Die Sendung wird von Ursula Ammermann und Michael Schneider gestaltet.

Es nahmen folgende Personen an dem Diskurs teil:

Hannes Rockenbauch, Aktivist der Initiative gegen das Projekt „Stuttgart 21“,
Silvia Gonzales von Green City e.V. München,
Maximilian Heisler vom Bündnis Bezahlbares Wohnen e.V. München,
Bernhard Taubenberger von der Bayerischen Hausbau GmbH & Co. KG,
und Detlev Sträter vom Münchner Forum.