Gemeinsame Stellungnahme des Arbeitskreises Attraktiver Nahverkehr (AAN) im Münchner Forum und des Fahrgastverbands PRO BAHN zum Verkehrskonzept im Stadtbezirk 22 Aubing-Lochhausen-Langwied, März 2022:

Im Stadtbezirk 22 besteht erheblicher Handlungsbedarf, um die städtischen Ziele zu erreichen. Daher begrüßen wir, dass ein gesamthaftes Verkehrskonzept erstellt wird.

Die Stadt München hat sich bei Gründung des Mobilitätsreferats sinnvolle Ziele gesetzt. Die Verkehrswende bedeutet insbesondere:
• Sichere und barrierefreie Straßenräume und Plätze,
• »Vision Zero«,
• Klimaverträglicher Verkehr,
• Starker ÖPNV sowie
• Mehr Straßen und Plätze mit hoher Aufenthaltsqualität.

Um diese Ziele im Stadtbezirk 22 umzusetzen, besteht ein hoher Handlungsbedarf. Unter anderem hier wird sich zeigen, ob die Grundsatzbeschlüsse auch bei der Umsetzung belastbar sind.

Die derzeitige Situation ist für die Bürger belastend und läßt bisher keine positiven Lösungsansätze erkennen. Erfolgreiche Vorgehensweisen aus anderen Städten werden nicht genutzt.

In dieser Stellungnahme fokussieren wir uns auf den öffentlichen Nahverkehr inklusive der Zubringerverkehre (im Wesentlichen zu Fuß und mit dem Rad).

Die vollständige Stellungnahme können Sie hier nachlesen.