Das BR-Fernsehen hat sich in der Sendung Kontrovers mit dem Thema Nachhaltige Städteplanung beschäftigt: „Viel Monotonie auf wenig Platz – das zeichnet manches Neubaugebiet aus. Immer gleiche Fassaden mit langweiligen Grünflächen dazwischen. Muss das wirklich sein? Experten sehen hier die Politik in der Pflicht: Eine Änderung von Planungsvorgaben und Baurecht könnte viel bewirken!“

Patric Meier, Leiter des AK Nachhaltige Quartiersentwicklung spricht zu der Thematik.

Ausgestrahlt wurde die Sendung am 10. Juli 2019 um 21:00 Uhr | Dauer 7 Minuten