Workshop: „Leb wohl, Türkenstraße!“ Gentrifizierung am Beispiel der Maxvorstadt

  • Diese Veranstaltung ist vorbei.

Workshop: „Leb wohl, Türkenstraße!“ Gentrifizierung am Beispiel der Maxvorstadt

Im Rahmen der Architektur-Jahresausstellung der Fakultät für Architektur (AJA 21) der TU München findet unter dem Motto „It’s about change!“ eine Ausstellung, Vorträge und Workshops zwischen dem 22. Oktober und 07. November 2021 statt.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://aja-tum.de/

In diesem Rahmen bietet das Münchner Forum diesen Workshops vorwiegend für Studierende und andere Interessierte an:

Die Arbeitskreise 'Junges Forum' und 'Wer beherrscht die Stadt?' des Münchner Forums haben vom 20. August bis Ende September mit ihrer Plakataktion "Leb wohl, Türkenstraße!" die fortschreitende Gentrifizierung und deren Hintergründe in der Maxvorstadt beleuchtet.

Die Ausstellung stieß auf sehr große Resonanz. Die Ausstellungsmacher*innen stellen im Rahmen der AJA 21 deshalb das Projekt, die Hintergründe und Plakate noch einmal vor und stehen für Fragen und Diskussionen dazu zur Verfügung.

Hintergrund: Mehrere umstrittene Bauprojekte werden die beliebte Türkenstraße in der Maxvorstadt in den kommenden Jahren massiv verändern. Gewinnstrebende Investmentfirmen haben Grundstücke und Gebäude gekauft und wollen jetzt eine möglichst hohe Rendite erwirtschaften. Seitdem häufen sich merkwürdige Vorfälle im Viertel: Kurz bevor das Amt ein Gebäude unter Denkmalschutz stellen kann, wird eine alte Holztreppe mit schmiedeeisernem Geländer herausgerissen und durch eine Behelfstreppe aus Spanplatten ersetzt, angeblich aus Brandschutzgründen. Jetzt ist das Haus nicht mehr schützenswert und kann abgerissen werden. In anderen Häusern wundern sich Mieter*innen darüber, dass plötzlich das Wasser zeitweise abgestellt wird, Unbekannte machen sich an Abstellräumen von Bewohner*innen zu schaffen.
In den letzten Jahren wurden allein aus der Türkenstraße hunderte Menschen verdrängt. Neue Häuser sollen kommen, luxuriöse Apartments und mehrstöckige Tiefgaragen sollen entstehen. Die Türkenstraße soll sich verändern; hier sehen wir, wie unterm Brennglas, wie der Wohnungsmarkt außer Kontrolle gerät. Ein Dach über dem Kopf zu haben, ist (über-)lebenswichtig, doch Wohnen wird für einen immer größeren Teil der Gesellschaft unbezahlbar und so öffnet sich die soziale Schere weiter.

Was geht in der Türkenstraße vor sich? Was steckt hinter dieser Entwicklung? Und welche Perspektiven und Diskussionen gibt es?

Der AK 'Junges Forum' und der AK 'Wer beherrscht die Stadt?' des Münchner Forums klären mit der satirischen Kunstaktion der fiktiven „Deutschen Immobilien Partei“ (DIP) https://deutsche-immobilien-partei.de/ auf und zeigen, wie sich die Türkenstraße verändert.

Anmeldungen bitte an: veranstaltung@muenchner-forum.de

Ort: Türkenstraße 15
Pavillon 333 (
https://pavillon333.de)

 

Datum

Uhrzeit

Veranstaltungsort

Eintrittspreis

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über Veranstaltungen, Stadtspaziergänge und Aktivitäten des Münchner Forums in unserem Newsletter:

E-Mail-Adresse*

Newsletter

anmelden
abmelden

Mit Angabe meiner Daten und Absenden der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, den hier bestellten Newsletter per E-Mail zu erhalten. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung


MAGAZIN STANDPUNKTE

Informieren Sie sich über unterschiedliche Perspektiven auf und Positionen zu aktuellen Themen der Stadtentwicklung in unserem kostenfreien Online-Magazin STANDPUNKTE:

E-Mail-Adresse*

Standpunkte

anmelden
abmelden

Mit Angabe meiner Daten und Absenden der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, den hier bestellten Newsletter per E-Mail zu erhalten. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung


Kontakt
Wir freuen uns auf Sie!

Sie haben ein Anliegen oder eine Frage? Sie möchten bei uns mitmachen? Nutzen Sie gerne das nachfolgende Formular. Oder schreiben Sie eine E-Mail an: info@muenchner-forum.de
Wir freuen uns über Ihre Nachricht!