Arbeitskreise

Sie haben Lust, sich in die Entwicklung Münchens einzumischen? Unsere Arbeitskreise stehen Ihnen offen. Eine E-Mail an  genügt.

Unsere aktuellen Arbeitskreise:

Attraktiver Nahverkehr
Bauleitplanung
Gesunde, lebenswerte Stadt (ehemals Lärm)
Innenstadt
Isar
Kulturbauten
Maxvorstadt / Kunstareal
Nachhaltige Quartiersentwicklung
Öffentliches Grün
Schienenverkehr
Stadt: Gestalt und Lebensraum
Wer beherrscht die Stadt?

Derzeit ruhende Arbeitskreise

Junges Forum
Olympia


 

Attraktiver Nahverkehr

Der Arbeitskreis Attraktiver Nahverkehr (AAN) im Münchner Forum setzt sich für mehr Lebensqualität für Bewohnerinnen und Bewohner in der Stadt München ein. Wesentlicher Baustein für mehr Lebensqualität ist ein leistungsfähiges und attraktives Netz aus S-Bahn, U-Bahn, Tram und Bus. Ebenso wichtig ist eine Straßenraumgestaltung, die sich an zu Fuß gehenden und Fahrrad fahrenden Menschen orientiert, sowie eine auf den Umweltverbund zugeschnittene Stadtplanung. Der AAN wurde 1978 innerhalb des Münchner Forums gegründet. Er befasst sich sowohl mit der Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) wie auch mit einer nachhaltigen Stadtplanung.

mehr zum AK Attraktiver Nahverkehr | Nach oben ↑


 

Bauleitplanung

Die Landeshauptstadt München wächst rasant, das lässt sich an den vielen Neubauquartieren und noch mehr Neubauten in Bestandsquartieren ablesen. Auch wird im Norden und Nordosten über eine Erweiterung des bebauten Stadtgebiets nachgedacht und geplant. Der Arbeitskreis Bauleitplanung bringt sich in diese neuen Entwicklungen im Rahmen der Bürgerbeteiligung nach Baugesetzbuch durch Stellungnahmen ein. Ferner diskutieren wir auch diese Fragen jenseits dieser formellen Bürgerbeteiligung.

mehr zum AK Bauleitplanung | Nach oben ↑


 

Gesunde, lebenswerte Stadt (ehemals Lärm)

Im AK “Gesunde, lebenswerte Stadt” geht es um Themen wie Lärmminderung, gute Luft, urbanes Leben ohne Stress oder Gesundheit in der Stadt.

mehr zum AK Gesunde, lebenswerte Stadt | Nach oben ↑


 

Innenstadt

Die Innenstadt hat für die Gesamtstadt und die Stadtgesellschaft große Bedeutung. Der AK ‚Innenstadt‘ setzt sich angesichts des hohen Drucks von Kapital- und Investoreninteressen unter anderem für den Erhalt des wertvollen öffentlichen Raums und eine Verwendung der wenigen verbliebenen öffentlichen Grundstücke im Gemeinwohlinteresse sowie die Einhaltung der Leitlinien zum Planen und Bauen in der Altstadt Münchens ein.

mehr zum AK Innenstadt | Nach oben ↑


 

Isar

Die Aktivitäten des AK ‚Isar‘ zielen darauf, die innerstädtische Isar im Herzen der Stadt wieder zu einem attraktiven öffentlichen Raum für alle zu machen. Deshalb widmet er sich Fragen der Renaturierung, der besseren Zugänglichkeit und attraktiven Nutzung.

mehr zum AK Isar | Nach oben ↑


 

Kulturbauten

Kulturbauten bilden die Zentren des kulturellen, bürgerschaftlichen und sozialen Zusammenlebens in den Städten und ihrem Umland. Unser AK ‚Kulturbauten‘ behandelt Fragen der Planung, der Standorte und der Gestaltung bestehender sowie neu geplanter Münchner Museen, Theater, Konzerthäuser, Bibliotheken und ähnlichem.

mehr zum AK Kulturbauten | Nach oben ↑


 

Maxvorstadt / Kunstareal

Der AK lädt dazu ein, den Wert des Kunstareals für die Maxvorstadt und für die Stadtentwicklung Münchens neu zu entdecken und ihn mit den Bürgern, Kultureinrichtungen und Verbänden im Quartier weiterzuentwickeln.
Als Mit-Initiatoren des „Bürgergutachtens Kunstareal“ (2013) verfolgen wir nachhaltig die Umsetzung der Bürgerempfehlungen zur Verkehrsberuhigung, Aufenthaltsqualität und stadträumlichen Gestaltung des Quartiers.
Aktuelle Schwerpunkte sind die Stadtreparatur am Oskar-von-Miller-Ring, die Forderung nach einem einladenden Entree zum Kunstareal zwischen Markuskirche und Landesbank sowie nach attraktiven Wegeverbindungen zwischen Kunstareal, Odeonsplatz und weiter zum Englischen Garten.

mehr zum AK Maxvorstadt / Kunstareal | Nach oben ↑


 

Nachhaltige Quartiersentwicklung

Der AK ‚Nachhaltige Quartiersentwicklung‘ beschäftigt sich mit der Frage, wie eine hohe Aufenthaltsqualität und öffentliches Grün, alternative Mobilitätskonzepte, gemeinschaftliche Nutzungen von Flächen und Gütern, eine soziale Durchmischung sowie lebendige Erdgeschosszonen durch die Integration von Gewerbeflächen und Anwohnertreffpunkten in bestehenden und neu entstehenden Quartieren geschaffen bzw. gefördert werden können.

mehr zum AK Nachhaltige Quartiersentwicklung | Nach oben ↑


 

Öffentliches Grün

Ziel des AK ‚Öffentliches Grün‘ ist, den hohen Stellenwert des Öffentlichen Grüns im Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger, aber auch des Stadtrates und der Stadtverwaltung zu verankern. Der Schutz des Öffentlichen Grüns und seine Vernetzung im urbanen Raum gewinnen gerade angesichts des enormen und wachsenden Flächenbedarfs und der Verdichtung Münchens an Bedeutung.

mehr zum AK Öffentliches Grün | Nach oben ↑


 

Schienenverkehr

Der AK ‚Schienenverkehr‘ befasst sich vorwiegend mit den Planungen zum Schnellbahn-Gesamtnetz infolge der Siedlungsentwicklung und wachsender Fahrgastzahlen in der gesamten Region München und der Einbindung in den großräumigen Schienenverkehr.

mehr zum AK Schienenverkehr | Nach oben ↑


 

Stadt: Gestalt und Lebensraum

Der Arbeitskreis „Stadt: Gestalt und Lebensraum“ beschäftigt sich aus einer gesamtstädtischen Perspektive mit Fragen, die das städtebauliche Gefüge Münchens betreffen; es geht um eine Strategie für bauliche Verdichtung und um die Gestaltung von attraktiven öffentlichen Räumen in der Stadt.

mehr zum AK Stadt: Gestalt und Lebensraum | Nach oben ↑


 

Wer beherrscht die Stadt?

Der Arbeitskreis „Wer beherrscht die Stadt?“, diskutiert, wer in Stadtentwicklungsfragen eigentlich das Sagen hat, wem die Stadt „gehört“ und was das für das „Recht auf Stadt“ für die Münchnerinnen und Münchner bedeutet. Der AK beobachtet aktuelle Entwicklungen, untersucht Ursachen und Wirkungen von Wohnungsmangel, hohen Preisen auf dem Miet- und Wohnungsmarkt, Verdrängung durch Gentrifizierung oder teure Gewerbemieten.

mehr zum AK Wer beherrscht die Stadt? | Nach oben ↑


 

Derzeit ruhende Arbeitskreise:

 

Junges Forum

Mit dem „Jungen Forum“ greift das Münchner Forum stadtrelevante Fragen, Probleme und Lösungsbeiträge auf, die speziell von jungen Münchnerinnen und Münchnern angeregt, aufgegriffen oder erarbeitet werden. Oder die sich speziell auch an junge Münchnerinnen und Münchner richten. Das Junge Forum ist eine Plattform für die Debatte, für den kreativen Streit um Strategien, Entscheidungen, Bewertungen und Perspektiven: Wohin treibt die Stadt? Wohin treibt München? Wer sind die Treiber? Wer die Macher? Wer die Opfer? Bleibt wer, wer bleibt auf der Strecke?
Die vom AK Junges Forum organisierten STADTfragen befinden sich auf einer Sonderseite.
Derzeit suchen wir nach Engagierten, die Lust haben, den Arbeitskreis mit Elan weiter zu organisieren.

Nach oben ↑


 

Olympia

Das Erbe der Olympischen Spiele 1972 gehört zu den großen Themen des Münchner Forums, ging und geht es doch letztlich um die Bewahrung der Integrität dieses weltweit bedeutenden, grandiosen Gesamtkunstwerks aus Architektur und Landschaft. Die Mitglieder des Arbeitskreises engagieren sich derzeit in einem kleinen Initiativkreis zum Thema Weltkulturerbe.

Nach oben ↑

Comments are closed.

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532