Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Evangelische Stadtakademie München

+ Google Karte
Herzog-Wilhelm-Straße 24
München, 80331 Deutschland

Mai 2015

Das Quartier bewohnen

7. Mai 2015 | 19:00 - 21:00
Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Straße 24
München, 80331 Deutschland
+ Google Karte

Urbane Dichte gestalten: Das Quartier bewohnen am 7. Mai 2015 um 19.00 Uhr in der Evangelischen Stadtakademie, Herzog-Wilhelm-Straße 24 Dass die Metropolen Europas an Einwohnern wieder wachsen, ist ein eindeutiger Trend. Neue Wohngebiete in zunehmender baulicher Dichte entstehen und die vorhandenen werden nachverdichtet. Das zeigt sich auch in München. Und so ist die Herausforderung, Vorstellungen zu entwickeln, wie die Lebensqualität Münchens bei zunehmender Überbauung, höherem Bedarf an sozialer Infrastruktur und wachsender Mobilität gesichert werden kann, wie neue Wohngebiete die Qualität der alten…

Mehr erfahren »

Dichte gestalten: Prima Klima

22. Mai 2015 | 19:00 - 21:00
Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Straße 24
München, 80331 Deutschland
+ Google Karte

Wir laden für den 22.5.2015 zur Veranstaltung "Prima Klima - Wachsende Stadt und Klimawandel" ein. Beginn ist 19 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! Programm: Was sagt uns die Klimafunktionskarte? Aus der Sicht der Landeshauptstadt München mit Dr. Veronika Wirth, Referat für Gesundheit und Umwelt, Susanne Hutter-von Knorring, Planungsreferat-Grünplanung, Dr. Ulrich Schneider Leiter Baureferat/Gartenbau und Prof. Dr. Stephan Pauleit, Strategien und Management der Landschaftsentwicklung TUM -Diskussion

Mehr erfahren »

Oktober 2015

Workshop “Urbane Dichte gestalten”

1. Oktober 2015 | 16:00 - 21:00
Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Straße 24
München, 80331 Deutschland
+ Google Karte

Wir laden Sie herzlich ein zum Workshop: URBANE DICHTE GESTALTEN des Arbeitskreises Stadt: Gestalt und Lebensraum im Münchner Forum e.V. in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie   Drei Arbeitsgruppen werden an drei Tischen die vom Arbeitskreis vorgedachten und in den Veranstaltungen vom 7. und 22. Mai 2015 vorgestellten Themen vertiefen: ● Das Quartier bewohnen (neues Wohnen, Nutzungsanreicherung, Erdgeschoss und Außenraum, Gestalt) ● Das wohltemperierte Quartier (Klima, Vegetation und vernetzte Grünräume) ● Neue Verfahrenskultur / erweiterte Beteiligungsformen / Regeln ändern! Im Fokus…

Mehr erfahren »

Oktober 2017

STRESS AND THE CITY

20. Oktober 2017 | 19:00
Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Straße 24
München, 80331 Deutschland
+ Google Karte

Stress and the City von Mazda Adli Warum Städte uns krank machen. Und warum sie trotzdem gut für uns sind. 2050 werden 70 % der Weltbevölkerung in Städten leben. Immer mehr Millionenstädte verändern das Gesicht der Erde. Sie sind die Zentren unserer Gesellschaften. Die Menschen profitieren von der Vielfalt, den kulturellen Ressourcen und den Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung. Gleichzeitig prägen Dichte, Lärm, Hektik und Anonymität den urbanen Alltag. Wie reagiert unser Gehirn auf die permanenten Reize der Stadt? Wie müssen…

Mehr erfahren »

November 2019

Bodenrecht im internationalen Vergleich am Beispiel von China und Dänemark

26. November 2019 | 19:00
Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Straße 24
München, 80331 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos

Bernadette-Julia Felsch vom Münchner Forum und der Münchner Initiative für ein soziales Bodenrecht lädt ein: Bodenrecht und Bodenpolitik sind mitentscheidend für die Frage, wie teuer Bauen und Wohnen ist. In Deutschland ist Privateigentum an Grund und Boden selbstverständlich. Dies impliziert Kauf und Verkauf sowie Investment und auch Spekulation damit. Um diese Sichtweise zu hinterfragen, lohnt sich, neben einem Blick in die Historie des Bodenrechts und in die politische Ideengeschichte, ein Blick über die eigenen Landesgrenzen hinaus. Welche ganz anderen Auffassungen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532