Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Gesamtkunstwerk Schloss Nymphenburg vor dem Hintergrund aktueller Planungen

12. September 2020 | 14:00 - 16:00

Der kurbayerische Hofbaumeister Joseph Effner prägte die Architektur von Schloss Nymphenburg ab 1716. Als Schüler von Germain Boffrand war Effner ein französisch geprägter Architekt im Übergang vom Barock zum Rokoko. Er verlieh dem Schloss eine einheitliche Fassadengestaltung, die in ihrer einzigartigen Größe und Wirkung Versailles in Nichts nachsteht.

Der Rundgang entlang des Schlosses wird den Gesamtaufbau des Ensembles, die Funktionen der einzelnen Trakte sowie architektonische Details beleuchten. Auch soll auf aktuelle Bauprojekte im und um das Schloss wie das Naturkundemuseum BIOTOPIA und die geplanten Hochhäuser im Sichtfeld des Ensembles eingegangen werden.

Es führt: Neven Denhauser, AK ‚Kulturbauten‘ des Münchner Forums + BI ‚Gemeinsam für Schloss Nymphenburg‘

Dauer: ca. 2 Stunden

Die Zahl der Teilnehmenden ist coronabedingt begrenzt. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldung bis Donnerstag, 10.09.2020 unter:

Bildquellen

  • Nymphenburg Dieter G_pixabay: Dieter G. Pixabay

Details

Datum:
12. September 2020
Zeit:
14:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532