Standpunkte 01.2006: Münchens Bahnhofsviertel

Sehr geehrte Damen und Herren, neues Jahr, neue Themen? Nur zum Teil. Dass Münchens Hauptbahnhof erneuert werden soll, steht bereits fest. Dass die verstreuten Universitätskliniken effizienter arbeiten und dazu räumlich gebündelt werden sollen, ist ebenfalls nicht mehr neu. Und über den Olympiapark haben wir schon berichtet. Hierzu hat im Dezember 2005 der Stadtrat beschlossen. Zum […]

Standpunkte 02.2006: Ausblick auf Fußball-WM

Sehr geehrte Damen und Herren, die Fußball-WM rückt näher. In drei Beiträgen beschäftigen sich unsere Standpunkte diesmal mit diesem kommenden Großereignis: Wir berichten über das Begleitprogramm, das WM-Medienzentrum und über die Zukunft von Fröttmaning. Im Zentrum unserer heutigen Ausgabe stehen Beiträge zum regionalen Schienenverkehr. Der Münchner Karl Klüh-spies setzt sich kritisch mit der Transrapid-Planung ausein-ander. […]

Standpunkte 03.2006: Verkehrsentwicklungsplan

Sehr geehrte Damen und Herren, die Diskussion über die Zukunft Münchens läuft im Moment intensiv. Das zeigen schon die gut besuchten und inhaltsreichen Podiumsgespräche in der Ausstellung des Planungsreferats „Zukunft finden [Innen] Stadt“ in der Rathausgalerie. Aus aktuellen Gründen stellen wir die Berichte über diese Veranstaltungen aber ebenso zurück wie Berichte über die Arbeit im […]

Standpunkte 04.2006: Neue Arbeitskreise im Münchner Forum

Sehr geehrte Damen und Herren, der Programmausschuss des Münchner Forums hat Ende Februar für die Arbeit des Forums im laufenden Jahr Arbeitsschwerpunkte festgelegt. Wir nennen sie in dieser Ausgabe. Der neue Forums-Arbeitskreis „Stadt: Gestalt und Lebensraum“ hat sich erstmals mit der Bilanz der Stadtplanung befasst. Auch hierüber lesen Sie in dieser Ausgabe mehr. Und der […]

Standpunkte 07.2006: Quartierzentrum Neuperlach

Sehr geehrte Damen und Herren, kein Monat vergeht, ohne dass nicht in München spannende Aspekte der Stadtentwicklung neu oder wieder auf den Tisch kommen. So haben sich dreißig Jahre nach Fertigstellung des Neuperlacher Wohnrings die Neuperlacher Bürger, das Planungsreferat der Stadt und der Lehrstuhl Prof. Wolfrum der Technischen Universität wieder mit der Lebensqualität in dieser […]

Standpunkte 11.2006: Zehn-Punkte-Plan zur Stadtentwicklung

Sehr geehrte Damen und Herren, Im nächsten Jahr bekommt München einen neuen Stadtplanungsreferenten Grund genug für das Münchner Forum, diesem zukünftigen Stadtminister einiges ist auf den Weg zu geben. Der Forums-Arbeitskreis „Stadt: Gestalt und Lebensraum“ hat in den letzten Monaten einen Zehn-Punkte-Plan zur Stadtentwicklung erarbeitet. Mit ihm starten wir unsere heutige Standpunkte-Ausgabe. Dieses Papier werden […]

Standpunkte 12.2006: Wettbewerbsfähigkeit Münchens

Sehr geehrte Damen und Herren, das Schlüsselwort in dieser Ausgabe heißt Zukunft. Mehrfach befassen wir uns diesmal mit der Zukunft der Stadt. Zunächst geht es um die Wettbewerbsfähigkeit Münchens hierüber diskutierten auf einer vom Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) ausgerichteten compete-Tagung Experten aus ganz Europa. Wir berichten ab Seite 2. Anschließend befassen wir uns […]

Standpunkte 13.2006: Präsentation der Kandidaten für das Amt des Münchner Stadtbaurats

Sehr geehrte Damen und Herren, diese Ausgabe erscheint außer der Reihe direkt nach einer Präsentation der Kandidaten für das Amt des Münchner Stadtbaurats am 8. November. Unmittelbar nach ihrer Vorstellung vor dem Stadtrat stellten sich acht Kandidaten im vollbesetzten großen Hörsaal der Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH München) dem Münchner Forum. Zu Gast waren (in […]

Standpunkte 14.2006: Stadtplanung am Beispiel Hamburg

Sehr geehrte Damen und Herren, fragt man in München, welche deutsche Stadt der Bayern Metropole am ehesten Konkurrenz machen kann, wird immer öfter Hamburg genannt. Der Stadtstaat ist mit rund 1,8 Millionen Einwohnern größer als München, wenn auch sein weiteres Umland nicht so groß wie das bayerische ist, so dass sich beide Metropolregionen in ihrer […]

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532