Standpunkte 08.2010: Olympia 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, während die Stadt und ihre Bürger sich mehr oder minder in die Sommerpause verabschiedet haben, geht die Münchner Stadtentwicklung weiter. So sollen auf der zeitweilig stillgelegten Baustelle der früheren Residenzpost (Bild unten) die Bagger wieder anrücken und aus dem Haus mit seiner denkmalgeschützten Klenze-Fassade einen neuen Geschäfts- und Bürobau mit […]

Standpunkte 09.2010: Münchner Gewerbehöfe

Sehr geehrte Damen und Herren, während Sie vielleicht in Urlaub waren oder noch sind, dreht sich das Rad der Stadtentwicklung natürlich weiter. Deshalb berichten wir heute wieder über einige Veränderungen in der Stadt und über Planungen für die Münchner Zukunft. Auch wenn noch immer nicht klar ist, wie lange eine Garmischer Minorität die große Mehrheit […]

Standpunkte 10.2010: Winterspiele 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie mit unserem Online-Magazin wie zum Monatsbeginn gewohnt wieder einen bunten Strauß an Beiträgen zu aktuellen Münchner Themen. Einleitend befassen wir uns mit Münchens Olympiahoffnungen (S. 2). Im September lagen die Pläne für den 3. Bauabschnitt des geplanten Münchner S-Bahn-Tunnels öffentlich aus. Thomas Kantke hat sie sich kritisch […]

Standpunkte 11.2010: Bürgerbeteiligung

Sehr geehrte Damen und Herren, unser Schwerpunktthema ist diesmal die Bürgerbeteiligung mit ihren zahlreichen Aspekten. Wir berichten und kommentieren die Bürgerbeteiligung zur Lärmaktionsplanung (S. 9 f), berichten über die Baukulturpolitik des BMVBS, über den Weg zur globalen Zivilgesellschaft (S. 19) und befassen uns mit dem Bahnprojekt Stuttgart 21. Hierzu hat sich der Arbeitskreis im Münchner […]

Standpunkte 12.2010: Pasinger Zentrum

Liebe Leserinnen und Leser, gewaltige Veränderungen des Pasinger Zentrums stehen an: 1.200 Meter Promenade sind in Pasing entlang der Bahn geplant, über 200 sind bis zur Offenbachunterführung im Bau. Ein Citymanagement ist eingerichtet, um einen gedeihlichen Übergang zum Großeinkaufszentrum zu schaffen und dabei den alten Ortskern aufzuwerten (S. 2). Auch der Max-Joseph- Platz vor der […]

Standpunkte 01.2011: Neues olympisches Dorf

Sehr geehrte Damen und Herren, so wie im Bild unten soll Münchens neues Olympisches Dorf aussehen (wird es aber nicht; das ist nur Architektenlyrik), falls es bis 2017 gebaut wird. Wir berichten über den Wettbewerb (S. 2), kommentieren den Anspruch und die städtebauliche Idee hinter diesem Entwurf (S. 5) und fordern eine Olympia- Idee für […]

Standpunkte 02.2011: Langfristige Baulandentwicklung

Sehr geehrte Damen und Herren, kompakt, urban, grün, ist das Leitmotiv der Stadtentwicklung. Aufgrund des steten Zuzugs nach München muss endlich die Frage geklärt werden was kompakt, was urban und was grün für die Entwicklung bedeuten soll. Wird die Interpretation von Fall zu Fall Wettbewerbsergebnissen überlassen wie im Falle des Olympischen Dorfs (vgl. starkes Leserecho […]

Standpunkte 03.2011: Münchner Stadtmuseum

Sehr geehrte Damen und Herren, Wie geht es weiter mit dem Münchner Stadtmuseum? Hat die Überdachung des großen Innenhofs (vgl. Bildmontage unten) eine realistische Chance? Das erörterte der Arbeitskreis Kulturbauten des Münchner Forums mit Museumschefin Dr. Isabella Fehle. Wir berichten ab Seite 2. Der Arbeitskreis Maxvorstadt des Münchner Forums debattiert seit dem vergangenen Jahr die […]

Standpunkte 04.2011: Siemenskonzernzentrale

Sehr geehrte Damen und Herren, die Siemens AG hat mittlerweile den Wettbewerb für ihre neue Konzernzentrale zwischen Wittelsbacherplatz und Oskar-von- Miller-Ring ausgeschrieben. Kürzlich haben die Architekten sich vorgestellt. Wir berichten auf Seite 2. Außerdem in dieser Ausgabe: Das NS-Dokumentationszentrum kommt voran (S. 4). Anschließend berichten wir kurz zu Freiham (S. 6). Die Konzertsaal-Debatte geht weiter. […]

Standpunkte 05.2011: Altstadtring

Sehr geehrte Damen und Herren, eine singuläre Chance gilt es im Altstadtring zu nutzen. Am Oskar-von- Miller-Ring ließen sich die Altstadt und die Maxvorstadt bislang nicht optimal verknüpfen. Nun wird aber Siemens bauen, und das Pinakotheken-Areal wird ebenfalls revidiert. Dazwischen liegt die Chance zu einer wichtigen Stadtreparatur. Die Stadt sollte ein neues Entwurfsseminar einberufen. Mehr […]

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532