• S-Bahn Nordring, U-Bahn, Bus und Tram? – Öffentlicher Nahverkehr im Münchner Norden

    Eine Informationsveranstaltung des Arbeitskreises Attraktiver Nahverkehr (AAN) im Münchner Forum. Die Veranstaltung richtet sich an die interessierte Bürgerschaft des Münchner Nordens. Der Münchner Norden ist sehr stark durch den Autoverkehr belastet. Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ist als wesentlicher Baustein zur Behebung der Verkehrsprobleme anerkannt. Es gibt aber sehr unterschiedliche Ansichten, ob Bus, U-Bahn oder Tram […]

  • Standpunkte 12.2019 / 1./2.2020: Stadtentwicklung 2.0?

    Liebe Leserin, lieber Leser, München wächst – nicht. Seit der Eingemeindung von Aubing/Langwied 1942 breitet sich München auf 310 Quadratkilometern Schotterebene links und rechts der Isar aus. München wächst – dennoch. 1958 trat München in den Kreis der wenigen bundesdeutschen Millionenstädte ein; seitdem sind noch einmal mehr als eine halbe Million Einwohner hinzugekommen. Und in […]

  • Filmabend mit Diskussion zum Film: „Großstadt: Stadt der Großen“

    Filmabend mit Diskussion zum Film: „Großstadt: Stadt der Großen“ (Regie: Klaus Stanjek, 1995, 45 Minuten) im Rahmen der Reihe „FilmWeltWirtschaft“ Eine Großstadt gefilmt aus der Sicht von unten – aus Kindersicht. „Geht bloß weg da, spielt´s woanders!“ Kindheit in der Großstadt ist mit zahlreichen Einschränkungen verbunden. Für Kinder sind Städte nicht gemacht, sie werden nur […]

Das Münchner Forum ist ein bürgerschaftlicher Verein, der sich mit Fragen der Münchner Stadtentwicklung beschäftigt und Bürgerinnen und Bürgern eine Diskussionsplattform bietet. Entstanden Ende der 1960er Jahre aus dem Konflikt zwischen kritischen Bürgern und Stadtpolitik um die autogerechte Umgestaltung Münchens, ist das Münchner Forum seit mehr als 50 Jahren ein wichtiger Mittler zwischen Bürgerinteressen und den Vorhaben und Planungen städtischer Politik, Verwaltung sowie privater Investoren. Das Münchner Forum lebt vom Engagement der Bürger/-innen und einer aufmerksamen Stadtgesellschaft. Es erarbeitet eigene Vorschläge und Strategien, trägt Themen in die Stadtöffentlichkeit und setzt sich für eine umfassende bürgerschaftliche Beteiligung an den Belangen der Stadtentwicklung ein.

Mehr über das Münchner Forum

Neues

Standpunkte 11.2019: S-Bahn-Ausbau – JETZT!

Liebe Leserin, lieber Leser, seit ihrer Eröffnung zu den Olympischen Sommerspielen 1972 bildet die S-Bahn zusammen mit der U-Bahn das Grundgerüst des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs in der Region München. Die Bündelung aller Linien der S-Bahn in einem Tunnel („Stammstrecke“) zwischen Haupt- und Ostbahnhof macht sie zunehmend anfällig für Störungen. Vorschläge, bestehende Gleise im Süden („Südring“) und […]

Forum Aktuell 09/2019 – Interview mit Stadtbaurätin a.D. Prof. Dr.-Ing. e.h. Christiane Thalgott

Prof. Christiane Thalgott war von 1992 bis 2007 Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München. Während ihrer Amtszeit prägte sie das Gesicht der Stadt München wie kaum eine andere. So  entstanden in dieser Epoche die Messestadt Riem, es erfolgten zahlreiche Kasernen-Konversionen – wie die heutigen Wohngebiete Nordhaide oder Am Ackermannbogen – und auf ihr Engagement gehen unter anderem […]

Forum Aktuell 08/2019 – Stadtentwicklung 2.0?

In der Sendung geht es um aktuelle Entwicklungen der Münchner Stadtentwicklung. Studiogast ist Arne Lorz, Leiter der Hauptabteilung „Stadtentwicklung“ im Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München seit Anfang 2018. Anknüpfend an Fragen zur Person (beruflicher Hintergrund und berufliche Erfahrungen) und den Zuständigkeiten als Hauptabteilungsleiter stehen im Mittelpunkt des Gesprächs die aktuellen stadtentwicklungspolitischen Aufgaben: Was beschäftigt die Stadtentwicklung in München? Was sind die zukünftigen Schwerpunkte der Stadtentwicklung? Welche Strategien werden verfolgt? Welche Konflikte tun sich auf? Und was will die Stadtentwicklung in München als nächstes „anpacken“?
Gesprächsleitung: Detlev Sträter.

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532