Aufruf zur Beteiligung an der Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 1975a: Alte Akademie

Helfen Sie mit: Die Arkaden der Alten Akademie in der Neuhauser Straße sind unantastbar. Der öffentliche Raum der Fußgängerzone ist unantastbar. Die Arkaden der Alten Akademie müssen vor „zeitgerechter“ Begehrlichkeit gerettet werden. Beteiligung der Öffentlichkeit Mit Ihrer Einwendung können Sie mithelfen, die Arkaden zu bewahren! Wichtig ist auch, dass alle Persönlichkeiten und Institutionen, die sich […]

Strategische Verdichtung: Schaffung von Baurecht an Hauptverkehrsstraßen

Beitrag zur Linderung der Wohnungsnot in München, Schaffung von Baurechten, Erkennbarkeit der Stadtstruktur im Wachstum und Gewinnung der Straße als Öffentlicher Raum. Unterstützung der Stadtbelüftung. Die Novelle des Baugesetzbuches (BauGB) eröffnet den Spielraum für stadtentwicklungspolitische Zielsetzungen auch in Gebieten, in denen der § 34 BauGB Art und Maß der baulichen Entwicklung bestimmt. So ist es […]

Historische Identität stärkt die Attraktivität der Innenstadt – Eine Chance durch aufgewertete Arkaden in der Alten Akademie

Die Bestrebungen der SIGNA, beim Umbau der Alten Akademie die Fläche der Arkaden von aktuell 572 qm auf 151 qm zu verringern und dabei den Durchgang im Bereich des Renaissance-Kopfbaus ganz zu schließen, bedeuten einen schwerwiegenden Eingriff in den städtebaulichen Charakter eines zentralen Abschnittes der Münchener Hauptmagistrale. Wie der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan 1975 von […]

Alte Akademie: Debatte in der Stadtratsvollversammlung am 21. Februar 2018

Der Mehrheitsbeschluss von CSU und SPD im Stadtrats-Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung, der dem Interesse des Investors Signa AG nachgibt und einer Verschmälerung und teilweise Schließung der Arkaden der Alten Akademie zustimmt, traf auf heftige Kritik der Münchner Stadtöffentlichkeit. Die Oppositionsfraktionen im Münchner Stadtrat beantragten eine Nachprüfung der Entscheidung des Planungsausschusses vom 31. Januar 2018. […]

Der Kampf um den Erhalt von öffentlichem Raum geht weiter…

Die Alte Akademie und ihre Arkaden: Oberbürgermeister Dieter Reiter muss ein Machtwort sprechen Mit Stadtratsbeschluss vom 31. Januar 2018 hat die Stadtratsmehrheit von CSU und SPD die Eckdaten für den Bebauungsplan Nr. 1975 entscheidend zu Gunsten des Investors geändert. Das Bebauungsplanverfahren für die Alte Akademie an der Neuhauser Straße wird nach dem Willen der Stadtratsmehrheit […]

Honi soit qui mal y pense …

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

ÖPNV-Offensive in der Kritik

Die am 11. Januar 2018 vorgestellte Nahverkehr-Offensive stößt beim Arbeitskreis Attraktiver Nahverkehr (AAN) des Münchner Forums auf Kritik. AAN-Sprecher Matthias Hintzen: „In München fehlt der politische Wille zu einem attraktiven Trambahnnetz innerhalb des Mittleren Rings sowie zu weiteren Tangenten – das liegt letztlich an der Priorisierung des Autoverkehrs.“ Diese Kritik wurde auch in der Süddeutschen Zeitung […]

Aktuelle Entwicklungen zum Sattlerplatz

Die vom Münchner Forum angestossene Debatte um den Sattlerplatz und seine Gestaltung geht weiter:

Münchner Initiative für ein soziales Bodenrecht gestartet

Am 29. November 2017 haben Christian Stupka und Bernadette-Julia Felsch, Leiterin des AK “Wer beherrscht die Stadt“, bei Christian Udes “Politik der Woche” die neue Münchner Initiative für ein neues Bodenrecht vorgestellt, die wir mit initiiert haben.

Bedarf es wirklich keiner Bodenrechtsreform? Eine verdrängte Herausforderung.

Hans-Jochen Vogel, ehemals Oberbürgermeister Münchens, Regierender Bürgermeister Berlins, Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau sowie Bundesminister für Justiz, hat Bernadette Felsch, der Leiterin des Arbeitskreises „Wer beherrscht die Stadt?“ des Münchner Forums, den folgenden Text vor einigen Wochen zukommen lassen. Für ihre Diplomarbeit mit dem Titel „Wege zu einer gerechten Bodenordnung“, hatte sie ihn um […]

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532