Standpunkte 07.2013: Bezahlbares Wohnen in München

Liebe Leserin, lieber Leser,
ein Thema unserer Stadtgesellschaft, das über Jahre hinweg nicht vorne stand in der politischen Aufmerksamkeit, hat sich mit Macht zurück gemeldet: Das Fehlen bezahlbarer Wohnungen.
Die Stadt München mit dem größten kommunalen Wohnungsbauprogramm Deutschlands tut seit Jahren viel für den bezahlbaren Wohnungsbau. Die Lawine der Marktkräfte ging dennoch über die Stadt hinweg und hat Bodenpreis- und Baupreisexplosionen ausgelöst, deren Dimension noch vor wenigen Jahren unvorstellbar war. Das kann eine Stadt aus dem Gleichgewicht bringen. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe ist daher das Thema Bezahlbares Wohnen in München.
Wir gehen der Notlage auf den Grund: Wie ist die Situation tatsächlich, was sind die Ursachen? Wer in unserer Stadt kann auf welche Weise dazu beitragen, dass der Verlust bezahlbaren Wohnraums gestoppt und dringend benötigter neu gebaut wird? Dafür analysieren Fachleute Möglichkeiten und Stellschrauben, dazu befragen wir die vier OB-KandidatInnen sehr konkret nach ihren Vorstellungen und Strategien für mehr bezahlbaren Wohnraum in München. Unser Schwerpunktthema ist so komplex, dass wir Ihnen einiges an Lesestoff zumuten. Es lohnt sich, denn es entsteht ein umfassendes Bild der Ursachen der Misere und den Möglichkeiten für eine bessere Zukunft. Besonders freut uns, dass unsere OB-KandidatInnen so ausführlich und handfest ihre Ziele in der Wohnungspolitik darstellen. Das beweist, welch hohen Stellenwert das Thema in der Rathauspolitik hat.
Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen das Redaktionsteam der Standpunkte

Helmut Steyrer
1. Vorsitzender des Programmausschusses des Münchner Forums

 

Newsletter abonnieren

Inhaltsverzeichnis

Bezahlbares Wohnen in München

Christian Stupka /Detlev Sträter
Verträgliche Grundstückspreise

Friedhelm Puhlmann
Die Mietrechtsänderung – Das heitere Mieterhöhungsspiel

Andrea von Grolman
Gemeinsam sind wir stärker: Das Bündnis Bezahlbares Wohnen

Gernot Brauer
Bewohnertreffs als „soziale Hausmeister“

Das Münchner Forum stellt Fragen zu „Bezahlbaren Wohnen in München“ – Die OB-Kandidaten antworten

Hilmar Sturm
„Kunst ist täglich Brot“ Veranstaltung zum Bürgergutachten „Kunstareal“

Ursula Ammermann
Pressegespräch zum Bürgergutachten „Kunstareal“ Heubisch: freier Eintritt in alle Museen

Martin Grambow
Rezension: „Geschichte der Isar in München“

Gernot Brauer
Kooperation in der Metropolregion München – Merk: Entwicklung nur noch koordiniert möglich

Rainer Kühne
Kommentar: Viel Lärm um Tempo 30

Exkursion des AK „Stadt: Gestalt und Lebensraum“ Kreative Wohnprojekten in Zürich Arbeitskreis

Klaus Bäumler
Arbeitskreis „Öffentliches Grün“


Comments are closed.

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532