Standpunkte 14.2006: Stadtplanung am Beispiel Hamburg

Direkt zum Download der Ausgabe im PDF-Format:

Sehr geehrte Damen und Herren, fragt man in München, welche deutsche Stadt der Bayern Metropole am ehesten Konkurrenz machen kann, wird immer öfter Hamburg genannt. Der Stadtstaat ist mit rund 1,8 Millionen Einwohnern größer als München, wenn auch sein weiteres Umland nicht so groß wie das bayerische ist, so dass sich beide Metropolregionen in ihrer Größe nicht viel geben. Hamburg hat in den letzten 15 Jahren 150.000 Einwohner gewonnen. Nach Berlin und München ist Hamburg außerdem die attraktivste Stadt für Gäste aus aller Welt. Die Übernachtungszahlen wachsen stürmisch. Die Stadt hat begriffen, dass sie
sich gründlich umbauen muss, um in der globalisierten Weltweiterhin eine aktive Rolle zu spielen. In dieser Ausgabe berichtet Standpunkte-Redakteur Gernot Brauer über Hamburg. Möglich gemacht hat das eine Fachexkursion des Münchner Instituts für Städtebau und Wohnungswesen (ISW). Lesen Sie Einzelheiten auf den Seiten 2 bis 17. Danach folgen zwei Gespräche über Hamburg und München mit Holger Adam/ISW und mit Münchens Stadtbaurätin Prof. Christiane Thalgott.
Über das neue Quartier der Münchner Lokalbaukommission informieren wir kurz auf Seite 23. Ferner berichten wir über eine Podiumsdiskussion des Münchner Forums zum Schulhausbau (Seite 24).
Wie immer freuen wir uns über Ihre Resonanz, über Zustimmung, ebenso wie über Widerspruch oder Anregungen. Sie erreichen uns stets über
Außerdem zeigt Ihnen ein Stichwortverzeichnis auf S. 25, welche Themen Ihr Online-Magazin „Standpunkte“ seit seinem ersten Erscheinen im März 2005 aufgegriffen hat. Sollten Sie etwas nachlesen wollen, finden Sie es nun schnell. Alle Ausgaben sind auf der Website www-muenchnerforum.de/ Standpunkte jederzeit aufrufbar.
Dies ist unsere letzte Ausgabe des Jahrgangs 2006. Wir wünschen
schöne Feiertage, einen guten Start ins neue Jahr und melden uns wieder mit der Januar-Ausgabe 2007 zum Schwerpunkt Reichtum und Armut als Thema der Stadtentwicklung.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Czisch
Vorsitzender des Programmausschusses

 

 

Standpunkte hier downloaden

Newsletter abonnieren

Inhaltsverzeichnis


Stadtplanung am Beispiel Hamburg

Mit seiner HafenCity krempelt Hamburg sich um: Mit seiner HafenCity erobert Hamburg sich sein Hafengelände zurück Seite

Stadtentwicklungspolitik in der Hansestadt: Die „Wachsende Stadt“ Hamburg soll mehr Neubürger anziehen Seite

Im Wohnungsbau geförderte Bauherrengemeinschaften: Hamburg ist erst halb so dicht bebaut wie Berlin

Die Stadtentwicklung rechnet mit weiter wachsender Stadt: Noch 60.000 Neubürger will Hamburg bis 2020 gewinnen

Holger Adam
München und Hamburg: Der Städtewettbewerb bleibt eine Herausforderung

Thalgott
München und Hamburg: München hat seine Chancen bisher gut genutzt

Gernot Brauer
LBK jetzt in neuen Räumen in der Blumenstraße 19: In 100 Tagen ist ein Bauantrag genehmigt

Gernot Brauer
Der Arbeitskreis Bildung zeigte: Schöne Schulen sind schön, aber funktionerende wichtiger


Comments are closed.

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532