Standpunkte 04.2017: Drunter und drüber und mitten durch – S-Bahn-Perspektiven

Direkt zum Download der Ausgabe im PDF-Format:

Liebe Leserin, lieber Leser,
am 5. April erfolgt der erste symbolische Spatenstich zum Bau der sog. „zweiten S-Bahn-Stammstrecke“ auf dem Marienhof hinter dem Münchner Rathaus. Die DB-Planer eines innerstädtischen Tunnel-Bypasses zur bestehenden Stammstrecke und ihre Sekundanten in Politik, Wirtschaft und Publizistik werden ihn als Startschuss zur Fortentwicklung des S-Bahn-Systems im Raum München befeiern. Kritiker befürchten hingegen explodierende Kosten bei kaum feststellbarem Nutzen, weiteren Entwicklungsdruck auf die Altstadt und eine Blockade der sinnvollen Weiterentwicklung des ÖPNV-Systems auf Jahre oder gar Jahrzehnte. Kritische Stadt- und Verkehrsplaner plädieren seit Jahrzehnten für eine Dezentralisierung des sternförmigen S-Bahn-Schienennetzes durch Ringlinien-Ergänzungen zur Stammstrecke im Norden und Süden, fanden damit aber kaum Gehör. Nun haben die Freien Wähler im Landtag dazu einen eigenen Plan vorgelegt und auch die CSU-Fraktion dazu einen Stadtratsantrag eingebracht. Und die Landkreise im Umland Münchens haben jüngst endlich – spät, zu spät? – ein Positionspapier zum S-Bahn-Ausbau vorgelegt, das über den bisherigen Erschließungsraum hinausgreift und S-Bahn-Streckenbau und -betrieb zusammendenkt – dankbar registriert man geistige Lockerungsübungen zu einer seit Jahren festgefahrenen ÖPNV-Politik im Großraum München.
„Drunter und drüber und mittendurch“ haben wir unser Standpunkte-Schwerpunktthema betitelt. Wir befassen uns mit Optionen der S-Bahn-Ringerschließung im Norden und der Kritik am Bau der 2. Stammstrecke, die Anzeichen einer Neuauflage von „Stuttgart 21“ aufweist. Für diese und die anderen Themen erhoffen wir das Interesse unserer Leserinnen und Leser, wünschen Lese- und Erkenntnisfreude und erwarten uns kritische (oder andere) Reaktionen.

Detlev Sträter
1.Vorsitzender des Programmausschusses des Münchner Forums

Standpunkte hier downloaden

Newsletter abonnieren

Inhaltsverzeichnis

Wolfgang Czisch
Novellierung des Baugesetzbuches 2017: Stärkung der „Europäischen Stadt“?


Drunter und drüber und mitten durch –
S-Bahn-Perspektiven

Berthold Maier
Tieftunnel verschlingt Nahverkehrs-Fördermittel der nächsten 30 Jahre

Berthold Maier
Der Nordring – was er (nicht) ist

Wolfgang Hesse
Garantiert unterirdisch: Der S-Bahn-Tieftunnel in München

Wolfgang Hesse
Projekt „Zweite S-Bahn-Stammstrecke“ in München

Wolfgang Czisch
München stöhnt unter dem Zuzug – Baurecht schaffen in Zeiten des Andrangs

Gunhild Preuss-Bayer
Autofreie Ermutigung aus der Schweiz

Franziska Liegl und Brigitte Gans
Sich wohlfühlen im öffentlichen Raum – Handlungsansätze für subjektive Sicherheit in München

Dieter Klein
Münchner Architektur in Österreich: von Baden bei Wien bis Bregenz gefährdet

Von der Nützlichkeit der Unnützwiese: „Grün ist keine
Baulandreserve“

Lisa Buchner
Veranstaltungsbericht Kanalführung 2017

Zum Weltwassertag 2017

Bildquellen

  • Titel_S7Ost Neubiberger 20170403 Bahnübergang_Wolfgang Beyer: Wolfgang Beyer

Comments are closed.

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532