• Grosshesseloher Brücke

    Standpunkte 2./3.2018: Bahnverkehrsknoten München

    Liebe Leserin, lieber Leser, seit fast 50 Jahren bildet die S-Bahn das Rückgrat des regionalen Öffentlichen Personen-Nahverkehrs im Großraum München. Das in der Mitte Münchens gebündelte monozentrale Liniennetz, das eingebunden ist in den nationalen und internationalen Schienenverbund und an das sich andere regionale Verkehrsträger wie U-Bahn-, Tram- und Buslinien hier und da angedockt haben, wurde […]

  • Der Kampf um den Erhalt von öffentlichem Raum geht weiter…

    Die Alte Akademie und ihre Arkaden: Oberbürgermeister Dieter Reiter muss ein Machtwort sprechen Mit Stadtratsbeschluss vom 31. Januar 2018 hat die Stadtratsmehrheit von CSU und SPD die Eckdaten für den Bebauungsplan Nr. 1975 entscheidend zu Gunsten des Investors geändert. Das Bebauungsplanverfahren für die Alte Akademie an der Neuhauser Straße wird nach dem Willen der Stadtratsmehrheit […]

  • Abbruch in München

    Standpunkte 12.2017/1.2018: Bodenrechtsreform jetzt!

    Liebe Leserin, lieber Leser, warum Grund und Boden und das Bodenrecht in der öffentlichen Diskussion ein Schattendasein führt, ist eigentlich unverständlich. Als physische Grundlage unseres Daseins müsste das Thema eigentlich im Mittelpunkt der gesellschaftlichen Debatte über den Umgang mit den Naturressourcen und das soziale Miteinander stehen. Aber das Handeln mit dem Boden scheut das grelle […]

Das Münchner Forum ist ein bürgerschaftlicher Verein, der sich mit Fragen der Münchner Stadtentwicklung beschäftigt und Bürgerinnen und Bürgern eine Diskussionsplattform bietet. Entstanden Ende der 1960er Jahre aus dem Konflikt zwischen kritischen Bürgern und Stadtpolitik um die autogerechte Umgestaltung Münchens, ist das Münchner Forum seit nunmehr fast 50 Jahren ein wichtiger Mittler zwischen Bürgerinteressen und den Vorhaben und Planungen städtischer Politik, Verwaltung sowie privater Investoren. Das Münchner Forum lebt vom Engagement der Bürger/-innen und einer aufmerksamen Stadtgesellschaft. Es erarbeitet eigene Vorschläge und Strategien, trägt Themen in die Stadtöffentlichkeit und setzt sich für eine umfassende bürgerschaftliche Beteiligung an den Belangen der Stadtentwicklung ein.

Mehr über das Münchner Forum

Neues

Forum aktuell 08/15 – Bürgerbeteiligung und Bürgerbündnis München

Warum braucht München ein Bürgerbündnis und für was stehen die jeweiligen Bündnisse? Was sind die nächsten Schritte? Über diese Fragen diskutiert Ursula Ammermann mit den BürgerinitiatorInnen Marion Kutscher (Initiative Bundesautobahn 96), Maximilian Heisler (Initiative Bezahlbares Wohnen) und Anke Sponer (Initiative Fürstenried) Link zum BürgerBündnis München: buergerbuendnis-muenchen.de

Standpunkte 07.2015: Der Norden der Region München

“Die Region ist die Stadt”. Diese Metapher bringt auf den Punkt, was Stadtentwicklung heute ist, nämlich eine Angelegenheit, die in Verdichtungsräumen wie München weder die Kernstadt noch die Umlandgemeinden allein stemmen können. Fast alle Themen haben eine regionale Dimension erhalten, die Gemeinden sind in ihren Belangen hochgradig miteinander vernetzt. Regionalplanung, so könnte man meinen, hätte […]

Standpunkte 06.2015: Metropolregion

Mit dem Themenschwerpunkt dieser Ausgabe weiten wir den Blick über München hinaus auf die Metropolregion München. Im Jahr 1995 wurden in Deutschland elf europäische Metropolregionen definiert, davon mit Nürnberg und München zwei in Bayern. Die Metropolregionen sollen als Motoren gesellschaftlicher, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklung die Leistungs- und Konkurrenzfähigkeit Deutschlands und Europas erhalten, fördern und […]

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532