Standpunkte 5.2018: Gleichwertige Lebensverhältnisse – was bedeutet das für München?

Liebe Leserin, lieber Leser, München ächzt, platzt aus den Nähten, mobilisiert seine Restflächen fürs Wohnen von erwarteten Zuzüglern, für Verkehrsanlagen, Gewerbe, Schulen und anderes, was auch noch Platz beansprucht. Auf der anderen Seite: Im Norden und anderen Randlagen Bayerns ziehen vor allem junge Menschen fort, wird der Arztbesuch zur Tagesreise, schließen Läden und  Handwerksbetriebe, können […]

Forum Aktuell 04/2018 – Münchner Innenstadt – autofrei?

Die beiden angehenden Abiturientinnen Jasmin Khalili und Ada Khanide und OStRin Claudia Hauf vom Oskar-von-Miller-Gymnasium in München. Jasmin Khalili und Ada Khanide stellen die Ergebnisse ihres von 11 Schüler/innen bearbeiteten Projektseminars „MiM – Mobilität in München“ vor; begleitet und unterstützt werden sie von Oberstudienrätin Claudia Hauf, die das Projektseminar betreute.

Stellungnahme des AAN und BUND Naturschutz zum Leistungsprogramm 2019 der MVG

Schritte in die richtige Richtung, aber nicht ausreichend Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat ihr Leistungsprogramm 2019 – das heißt das Fahrplanangebot ab Fahrplanwechsel am 9.12.2018 – den Bezirksausschüssen und Verbänden zur Stellungnahme überlassen. Bis 18. Mai 2018 läuft die Anhörungsfrist. Der BUND Naturschutz in München und der Arbeitskreis Attraktiver Nahverkehr (AAN) im Münchner Forum begrüßen […]

Standpunkte 4.2018: Münchens Norden – letzte Baulandreserve?

Liebe Leserin, lieber Leser, Münchens Einwohnerzahl wächst. 300.000 Menschen sind seit der Jahrtausendwende hinzugekommen. Für sie konnte auf den Konversionsflächen der Bahn, des Flughafens, der Messe und der Kasernen relativ konfliktfrei Wohnungsbau betrieben werden. Nochmal so viele sollen in den nächsten 15 Jahren hinzukommen. Doch wo sollen sie hin? Antworten zur langfristigen Siedlungsentwicklung lauten: Lücken […]

Forum Aktuell am 9. April: Münchens Innenstadt autofrei?

Münchens Innenstadt autofrei? Das Münchner Forum im Gespräch mit Schüler/innen und ihrer Betreuungs-Lehrerin vom Oskar-von-Miller-Gymnasium über die Ergebnisse ihres Projektseminars. Darin haben sie Gedanken und konzeptionelle Ideen entwickelt, wie Münchens Innenstadt autobefreit werden könnte. Gesprächsleitung: Detlev Sträter

Kanalführung zum Weltwassertag 2018

Die Münchner Stadtentwässerung wird uns im Rahmen des Weltwassertages durch den Münchner Untergrund führen: Der Weltwassertag findet seit 1993 jedes Jahr am 22. März statt und wird von UN-Water organisiert. Zudem ist die Exkursion zu den Einrichtungen der Stadtentwässerung in diesem Jahr besonders geeignet, die Verdienste des großen Hygienikers Max von Pettenkofer zu unterstreichen. Pettenkofer […]

[Verschoben] Denkmal KONTROVERS: Bauen im historischen Kontext – das Museum BIOTOPIA im Schlossensemble Nymphenburg

Bei der Podiumsdiskussion handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung der Fakultät Architektur der Hochschule München, Professur für Bauen im Bestand, Denkmalpflege und Bauaufnahme, des Münchner Forum e.V.  und des Denkmalnetz Bayern.

Autofrei Wohnen – gibt es einen Bedarf?

Bericht vom Fachseminar zum autoreduzierten Wohnen, 14.11.2017, Bern Autofrei Wohnen – gibt es einen Bedarf? So fragte die Fachtagung der „Plattform autofrei/autoarm Wohnen“ (Pawo), die am 14. November 2017 in Bern stattfand. Die Tagung zeigte: Autofreie Projekte werden nachgefragt, und wer für die Zukunft baut, muss andere Mobilitätsmöglichkeiten fördern, wenn keine Investitionsruinen entstehen sollen.

Forum Aktuell 02/2018 – Denkmalschutz, Investorenverhalten und die Bewahrung lebendiger Stadtquartiere

Unter diesem Themenbogen diskutierten am 12.02.2018 im Studio Frau Angelika Luible vom Bündnis HeimatGiesing und der Münchner Architekt und Stadtheimatpfleger Bernhard Landbrecht, der seit Anfang letzten Jahres dieses Ehrenamt ausübt, über Entwicklungen in der Stadt. Im speziellen wurde über den illegalen Abriss des „Uhrmacherhäusl“ in Giesing gesprochen.

Standpunkte 2./3.2018: Bahnverkehrsknoten München

Grosshesseloher Brücke

Liebe Leserin, lieber Leser, seit fast 50 Jahren bildet die S-Bahn das Rückgrat des regionalen Öffentlichen Personen-Nahverkehrs im Großraum München. Das in der Mitte Münchens gebündelte monozentrale Liniennetz, das eingebunden ist in den nationalen und internationalen Schienenverbund und an das sich andere regionale Verkehrsträger wie U-Bahn-, Tram- und Buslinien hier und da angedockt haben, wurde […]

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532