Münchner Forum im Münchner Untergrund: Abwasserkanal und Regenrückhaltebecken

Anlässlich des Weltwassertages am 22. März 2017 hatte das Münchner Forum zu einer Führung durch die Münchner Kanalisation in Kooperation mit der Münchner Stadtentwässerung eingeladen. Direkt neben der Ungererstraße beim Nordfriedhof führte Herr Dr. Bernhard Böhm die rund 30 Teilnehmer über einen Einstieg hinunter in die Münchner Unterwelt. Zuerst wurde ein über 100 Jahre alter, […]

Arkaden der Alten Akademie im Brennpunkt der Begehrlichkeit

Handlungswissen für Bürger und Investoren Bei der Umnutzung der Alten Akademie durch den Investor Benko und seine Signa Gruppe geht es in der aktuellen Diskussion vor allem auch um die Erhaltung der Arkaden. Die Arkadenflächen der Alten Akademie umfassen insgesamt 560 qm; davon entfallen auf den Bereich an der Neuhauser Straße 455 qm und entlang […]

Stellungnahme des AAN zum Ring-S-Bahnkonzept der Freien Wähler

Gute Ergänzung zum S-Bahnkonzept “Plan A” Am 12. Oktober 2016 haben die Freien Wähler eine neues Konzept zum Bau eines S-Bahn-Rings in München vorgestellt (Links siehe unten). Im Vorschlag der Freien Wähler zum S-Bahn-Ring sind Nutzen und Platzbedarf im Vergleich zum Mittleren Ring sehr schön aufgezeigt. Ebenso ist zu begrüßen, dass auch auf die geplanten […]

In Neuhausen-Nymphenburg wird der Grundstein für den ersten Mitgliederladen Münchens gelegt

Noch weiß kaum jemand davon, dass um die Ecke des Rotkreuzplatzes in Kürze eine neue Form der Nahversorgung entstehen soll. Doch vieles haben Konstantin Deininger und Johannes Schmidt, die Initiatoren des Projekts ÖkoEsel, bereits im Hintergrund in die Wege geleitet. „Seit Februar haben wir mit Erzeugern und Händlern gesprochen, rechtliche Fragen geklärt und die Website […]

Die Pinakothek der Moderne und der Ministerratsbeschluss vom 22. Mai 1990

Außerordentliche Bedeutung in diesem Sinn kommt dem Ministerratsbeschluss vom 22. Mai 1990 zu. Mit diesem Beschluss entschied die bayerische Staatsregierung, das staatliche Gelände der ehemaligen Türkenkaserne – entgegen seiner bisherigen Beschlusslage und trotz der weit fortgeschrittenen Planungen – nicht für die Zwecke der Technischen Universität (TU) und der Ludwigs-Maximilians-Universität (LMU) zur Verfügung zu stellen. Mit […]

Schulinfrastruktur – Gegenstand regionaler Zusammenarbeit zwischen der Landeshauptstadt München und den umliegenden Landkreisen

Stadt und Region München gehören zu den attraktivsten Standorten Deutschlands. Die daraus resultierenden Bevölkerungszuwächse machen bereits heute die Wohnraumversorgung zur wichtigsten gemeinsamen Herausforderung. Auch Verkehrsinfrastrukturen, soziale Einrichtungen wie z. B. eine ausreichende Schulversorgung sowie Freiraum und Landschaft kommen ohne engagiertes Gegenlenken an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Diese Herausforderungen sollten noch intensiver gemeinsam bearbeitet werden. Denn […]

Freiraum als „Kampfzone“ – der schwierige Umgang mit regionalen Grünzügen

Eines der wirksamsten Instrumente der Landes- und Regionalplanung sind die sog. Regionalen Grünzüge. Ein Regionaler Grünzug besteht aus zusammenhängenden Freiräumen. Diese dienen, insbesondere in den Verdichtungsräumen, zur Gliederung der Siedlungsräume und zur Beeinflussung ihrer Ausbreitungsrichtungen, der Erholungsvorsorge in Siedlungsgebieten und siedlungsnahen Bereichen sowie – last but not least – der Verbesserung des lokalen Klimas und […]

Alte Akademie: Wilhelminum, Jesuitenkolleg, Gymnasium der Jesuiten – Aspekte ihrer kulturgeschichtlichen Bedeutung

Verpackungsfrei einkaufen – Supermarkt OHNE in der Maxvorstadt

Möchten Sie sich kurz unseren Lesern vorstellen? Mein Name ist Hannah Sartin, ich bin 31 Jahre alt und Mitgründerin von OHNE, dem verpackungsfreien Supermarkt. Was ist das Besondere an Ihrem Supermarkt? Wie funktioniert er? Das Besondere an unserem Supermarkt ist, dass er auf Einwegverpackungen verzichtet. Kunden können die Ware, ähnlich wie früher im Tante-Emma-Laden, unverpackt […]

In aller Munde und allen Medien: Urban Gardening – was soll das eigentlich?

Ein Gespenst geht um in Europa, ein fröhliches buntes Gespenst mit Dreck unter den Fingernägeln: der Neue Gärtner. Aufgetaucht aus dem Nichts, hat er in kürzester Zeit die Städte erobert. Gärtnern ist hip, junge Designer entwerfen futuristische Hängebeete und Gartenwerkzeug aus Recyclingmaterial, die Illustrierten überschlagen sich mit Geschichten über coole Guerilla-Gärtner und urbane Gemüsezüchter, ob am Flughafen Tempelhof oder auf einer Tiefgarage in St. Pauli, unter dem Olympiaturm in München oder auf stillgelegten Brauereigeländen in Köln. Fast schon ikonografisch ist das Bild von Robert Shaw vom Berliner Prinzessinnengarten, wie er lässig mit der Brause die Hochbeete wässert, Zigarette im Mundwinkel und Tweedmütze auf dem Kopf, eine skurrile Mischung aus James Dean und Henry David Thoreau.

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532