Alte Akademie: Debatte in der Stadtratsvollversammlung am 21. Februar 2018

Der Mehrheitsbeschluss von CSU und SPD im Stadtrats-Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung, der dem Interesse des Investors Signa AG nachgibt und einer Verschmälerung und teilweise Schließung der Arkaden der Alten Akademie zustimmt, traf auf heftige Kritik der Münchner Stadtöffentlichkeit. Die Oppositionsfraktionen im Münchner Stadtrat beantragten eine Nachprüfung der Entscheidung des Planungsausschusses vom 31. Januar 2018. Am 21. Februar 2018 debattierte die Vollversammlung des Münchner Stadtrats daher erneut über die Alte Akademie und ihre Arkaden, die planungsrechtlich Teil des Öffentlichen Raums der Münchner Altstadt sind.

Der Link zeigt den Ausschnitt der Stadtratsdebatte, die sich mit dem Antrag auf Nachprüfung des Entscheids zur Alten Akademie befasst. Die Filmsequenz offenbart, in welch schlichter Weise gewählte Vertreter der Münchner Bürgerschaft die Preisgabe öffentlichen Raumes zugunsten privatwirtschaftlicher Kommerzinteressen begründen, schlimmer noch: welche grundlegenden Gesichtspunkte, die in der Stadtöffentlichkeit seit Monaten, gar Jahren vorgebracht werden, nicht zur Sprache kommen.

Ab 06:24:00 beginnt die Debatte.

Comments are closed.

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532