Autofrei Wohnen – gibt es einen Bedarf?

Bericht vom Fachseminar zum autoreduzierten Wohnen, 14.11.2017, Bern

Autofrei Wohnen – gibt es einen Bedarf? So fragte die Fachtagung der „Plattform autofrei/autoarm Wohnen“ (Pawo), die am 14. November 2017 in Bern stattfand. Die Tagung zeigte: Autofreie Projekte werden nachgefragt, und wer für die Zukunft baut, muss andere Mobilitätsmöglichkeiten fördern, wenn keine Investitionsruinen entstehen sollen.

Ein Bericht von Gunhild Preuß-Beyer 

Die Giesserei ist ein autoarmes Projekt der Genossenschaft Gesewo in Wintherthur. den 155 Wohnungen stehen 31 Parkplätze zur Verfügung, weitere 18 sind für die 12 gewerblichen und kulturellen Einrichtungen. Pro Wohnung gibt es also 0,2 Stellplätze.
Die Genossenschaftswohnanlage Oberfeld in Obermundingen bei Bern hat für 100 Wohnungen nur 10 Stellplätze.
Fotos: Samuel Bernhard

Comments are closed.

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532