„Brücken-Allianz Giesinger Berg“ im Münchner Forum gegründet

Am 28. Oktober 2015 fand die Gründungsversammlung der „Brücken-Allianz Giesinger Berg“ in der Geschäftsstelle des Münchner Forums statt. Eingeladen hatte der Arbeitskreis Öffentliches Grün im Münchner Forum e.V. Das Ziel dieses losen Zusammenschlusses ist es, die bürgerschaftlichen Kräfte zu bündeln, um den, im Wortsinne, ‚wichtigen Brückenschlag‘ am Giesinger Berg im politisch-administrativen Kontext voranzubringen. Die Verknüpfung des Fuß- und Radwegesystems im Bereich Giesinger Berg hat hohen Rang für die gesamte östliche Isarhangkante zwischen Oberföhring und Großhesselohe. Dies gilt gerade auch für die Alltags-Radler auf dem Weg zu ihrer Arbeit. Die erleichterte und erheblich sichere Erreichbarkeit der wichtigen und traditionellen Münchner Erholungsbereiche entlang der östlichen Isarhangkante Richtung Süden Harlaching – Großhesselohe – Grünwald ist für Fußgänger und Radler ein besonderer städtebaulicher Gewinn.

Mit der Weiterentwicklung des Paulaner-Quartiers durch den Bebauungsplan Nr. 2076 erhält der angestrebte Brückenschlag über den mehr als zehnspurigen Giesinger Berg von der Giesinger Kirche zur Lutherkirche hohe Priorität.
An der Gründungsversammlung haben u.a. teilgenommen Vertreter von GreenCity e.V., ADFC München e.V., des Bezirksausschusses Au-Haidhausen, der Initiator des Brückenprojekts Mathias Rajmann und Mitglieder des AK Öffentliches Grün. Weitere Institutionen haben bereits ihre Mitarbeit und Unterstützung zugesagt.
Die tz (Redakteur Sascha Karowski) hat in ihrer Ausgabe vom 9. November ausführlich über die Gründung der Brückenallianz berichtet.
Nach dem derzeitigen Sachstand wird das Planungsreferat im Frühjahr 2016 einen stadtweiten Prioritätenkatalog für die Fortentwicklung des Rad- und Fußwegnetzes durch Brückenbauwerke vorlegen. Diesen Auftrag hatte der Bauausschuss bereits 2009 dem Planungsreferat erteilt.
Die Brückenallianz Giesinger Berg hat es sich zur Aufgabe gemacht, die besondere Bedeutung des Projekts, das durch eine beispielhafte bürgerschaftliche Intervention durch Mathias Rajmann schon vor Jahren auf den Weg gebracht wurde, für die anstehenden Entscheidungen im Stadtrat herauszuarbeiten.

Zum Weiterlesen:
Stellungnahme des AK Öffentliches Grün im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens Nr. 2076
Exkursionsbericht in der Ausgabe Standpunkte 7.2015
Artikel aus der tz: „Neuer Anlauf für den Giesinger Steg“ von Sascha Karowski.

Bildquellen

  • DSCN2385: Admin

Comments are closed.

Kontakt

Geschäftsstelle:
Schellingstraße 65
80799 München

Bürozeiten:
Di, Mi, Do 09-16 Uhr

Telefon: +49 89 282076
Fax: +49 89 2805532